Heute ist die Klinik geschlossen. Wir laden Sie am nächsten Werktag ein.

Wir versuchen immer, den Umgang mit Tieren, die im Verdacht stehen, Krebs zu entwickeln oder die bereits an Krebs erkrankt sind, sorgfältig zu planen. Um eine Diagnose zu stellen, führen wir Tests durch, die den Patienten so wenig wie möglich belasten: Ultraschall, Röntgen, Blutuntersuchungen und Dünnnadelbiopsie von Läsionen mit zytologischer oder histopathologischer Auswertung. Je nach Diagnose der Erkrankung und deren Prognose stimmen wir mit dem Betreuer über den geplanten Behandlungsverlauf ab, der in Form von Operationen, pharmakologischer Behandlung, geeigneter Ernährungstherapie, Rehabilitation oder einer Kombination vieler Behandlungsmethoden erfolgen kann.